Philips Uranus 54

Philips Uranus 54 / BD733A (BX732A)
Baujahr 1953/54

Ein riesiges Radio mit 13 Röhren. Es empfängt KW Band in 3 schaltbare-Stufen, UKW und LW.
Es hat ein drehbare Ferritantenne (hab zum ersten mal gesehen) und 3x Doppel-Drehkondensatorn. Eine davon mit Getriebe.

2 x EL84 Endstufe mit Höhen- und Bassregelung und mit separatem RF Vor-Verstärker und Oszillatoren für FM und AM Band.
Stromaufnahme laut Philips ca. 110 Watt und 18 Kilo schwer (kam mir aber irgendwie viel schwere vor).
In seiner Zeit sollte es eine Spitzengerät gewesen sein.

Ich habe es für 15€ gekauft. Optisch sah es nicht gut aus. Skalen-Seile war gerissene,  kein Ton und Röhren waren in keinem guten Zustand.

Eingebaute Röhren:
EC92    Triode, FM-Ozillator und Mixer
EF80    Pentode, FM pre-amplifiers
EF85    Pentode,  MW pre-amplifiersECH81 Heptoden-Trioden, MW-Ozillator, Mixer und 2te IF Vorstufe für FM
EF41    Pentode, 1te IF Vorstufe für MW und 3te IF Vorstufe für FMEBF80 2xDioden-Trioden,  2te IF Vorstufe für MW und DE-Modulation, AVR
EB41    2xDioden, FM Ratio Doppel-Detektor

ECC40   Doppeltriode 1. und 2. NF-Vorstufe
2X EL84 Pentode NF-Entstufe, eins für Treble und eine für Bass
EM84    Magisches Auge
2x EZ80 2x Doppel-Gleichrichten

 

Ich habe das Chassis und Röhren ausgebaut und alle Teile komplett mit Wasser gewaschen.
Leider waren Texte und Beschriftung auf die linke Hälfte Skalaglass nicht lesbar.

Erstaunlicherweise waren alle Kondensatoren in einem guten zustand außer ein paar, die ich neu ersetzt habe. In dem Gerät waren keine Papierkondensatoren eingebaut. Der FM-Skalenseil habe ich mit ein Gummi befestigt.

Nun empfängt das Radio auf allen Wellenbereichen.

 

 

Im allen und ganze irgendwie ist es nicht was ich suchte, deshalb werde ich weiter suchen.

 

Post your comment

*

code

 

 

See more website here...

  • Odlinks
  • Farsi-News
  • Advertise Here